Author Archiv

Imke Pirch ist Direktkandidatin f├╝r Emmendingen

29. April 2021  Aktuelles, Archiv

Am 15. April hat die Mitgliederversammlung der LINKEN in Emmendingen Imke Pirch einstimmig als Direktkandidatin gew├Ąhlt. Wir freuen uns auf einen engagierten Wahlkampf im Streit f├╝r soziale Gerechtigkeit, gute Arbeit und Gesundheitsversorgung und wirksamen Klimaschutz.

Landtagswahl: Vielen Dank an unsere W├Ąhler*innen und Unterst├╝tzer*innen

15. M├Ąrz 2021  Aktuelles, Archiv

Liebe W├Ąhler*innen,

mehr Menschen als je zuvor haben bei der Landtagswahl in Baden-W├╝rttemberg dieses Jahr Ihre Stimme der LINKEN gegeben, nicht nur insgesamt sondern auch hier im Landkreis Emmendingen. Wir bedanken uns herzlich f├╝r Ihr Vertrauen und Ihre Stimme f├╝r DIE LINKE!

Auch wenn DIE LINKE die 5%-H├╝rde leider nicht nehmen konnte, ist Ihre Stimme nicht um sonst. Sie setzt ein wichtiges Zeichen und ist ein Antrieb f├╝r uns im kommenden Bundestagswahlkampf noch engagierter f├╝r soziale Politik zu streiten.

Liebe Unterst├╝tzer*innen, liebe Wahlk├Ąmpfer*innen,

wir danken Euch f├╝r das Engagement in diesem au├čerordentlichen Wahljahr unter Pandemiebedingungen. Infost├Ąnde und Veranstaltungen kamen kurz, Online-Schaltungen waren teils schwierig und trotzdem haben wir gemeinsam mit Euch einen starken Wahlkampf bestritten: tausende Flyer verteilt, Plakate aufgeh├Ąngt, mit Menschen gesprochen, etc. Ohne Eure Hilfe h├Ątten wir eine solche Stimmensteigerung nicht erreichen k├Ânnen!

Nicht zuletzt Danke Dir lieber Horst, daf├╝r wie motiviert und k├Ąmpferisch Du f├╝r DIE LINKE in Emmendingen angetreten bist, uns in zahlreichen Veranstaltungen vertreten hast und mit W├Ąhler*innen ins Gespr├Ąch gekommen bist, um f├╝r eine soziale Politik in Baden-W├╝rttemberg zu werben!

Wahlabend mit Horst Burkhart und den LINKEN KV Emmendingen

10. M├Ąrz 2021  Archiv, Termine

Am Sonntag, 14.03.2021, werden wir zusammen mit unserem Kandidaten Horst Burkhart gemeinsam in Form einer “virtuellen Wahlparty” die Wahlergebnisse verfolgen. Wir m├Âchten live dabei sein, wie DIE LINKE die 5%-H├╝rde nimmt und als Stimme f├╝r soziale Gerechtigkeit in den Landtag von Baden-W├╝rttemberg einzieht.

Die Videokonferenz beginnt am 14.03.2021 um 18:30 Uhr.

Zur Teilnahme klicken Sie bitte auf folgenden Link:
https://videokonferenz.die-linke.de/b/chr-bab-ks8-uce
Alternativ k├Ânnen Sie sich auch telefonisch einw├Ąhlen: Bitte rufen Sie dazu die +49-30-80949540 an und geben Sie bitte nach Aufforderung die PIN 71321 ein.

Mitmach-Mittwoch: Themenwoche ÔÇťBezahlbare MietenÔÇŁ

24. Februar 2021  Aktuelles, Archiv

Die H├Ąlfte der teuersten Orte liegt in Baden-W├╝rttemberg. Stuttgart ist die teuerste Stadt Deutschlands – das ist das Ergebnis einer verfehlten Wohnungspolitik der letzten beiden Landesregierungen unter Gr├╝n-Rot und Gr├╝n-Schwarz. Statt sozialen Wohnungsbau voranzubringen, wurden immer mehr Wohnungen dem Markt ├╝berlassen.

Das zeigt: F├╝r bezahlbaren Wohnraum braucht es eine starke LINKE im Landtag!

Wir setzen uns f├╝r eine neue Wohngemeinn├╝tzigkeit ein: Wohnen ist zu wichtig, um es dem Markt zu ├╝berlassen. Wohnungen von gro├čen Wohnungskonzernen wie Vonovia m├╝ssen wieder zur├╝ck in die ├Âffentliche Hand!

Wir wollen eine Landeswohnungsbaugesellschaft auf den Weg bringen: Kommunen m├╝ssen beim Bau bezahlbarer Wohnungen unterst├╝tzt werden.
Wir wollen die Mieten deckeln: Um eine schnelle Entlastung f├╝r alle Mieter:innen zu erreichen, d├╝rfen die Mieten in den n├Ąchsten sechs Jahren nicht weiter steigen.

Diesmal DIE LINKE w├Ąhlen: Mit Horst Burkhart in den Landtag

19. Februar 2021  Aktuelles, Archiv

Wir wollen endlich einen politischen Wechsel in unserem Land ÔÇô Fortschritt statt Stillstand. Viele Menschen in Baden-W├╝rttemberg hatten sich von einem Gr├╝nen Ministerpr├Ąsidenten eine Aufbruchsstimmung erhofft, doch es geht nicht voran. Gr├╝ne und Schwarze regieren beh├Ąbig und konservativ. Bei der Beseitigung von Kinderarmut, befristeter Arbeit und Niedrigl├Âhnen gab es keine Fortschritte. Es gibt keine geb├╝hrenfreien Kitas, die Mieten steigen weiter, der Druck aus der Autoindustrie verhindert eine konsequente Mobilit├Ątswende. Seit Jahren wird das Gesundheitswesen kaputtgespart, trotz Corona-Pandemie werden immer mehr Krankenh├Ąuser geschlossen und die verbleibenden nicht ausreichend finanziert. Die Bildungspolitik reproduziert weiterhin soziale Ungleichheiten. Bei der Bew├Ąltigung der Krise handelt die gr├╝n-schwarze Regierung entsprechend chaotisch und widerspr├╝chlich. Trotz vieler Wahlversprechen werden bei entscheidenden Fragen ÔÇô etwa im Wohnungsbau oder den laufenden Transformationsprozessen der Industrie ÔÇô den Interessen der Investoren Vorrang gegeben, Besch├Ąftigte und Wohnungssuchende bleiben auf der Strecke. Gr├╝ne und CDU bef├╝rworten den Abbau des Asylrechts und Abschiebungen auch von gut integrierten Menschen in Armut und Kriegselend. Statt mehr B├╝rgerbeteiligung haben wir heute sch├Ąrfere Polizeigesetze und ├ťberwachung. Es herrscht politischer Stillstand, weil zwei konservative Parteien regieren.

Wir wollen Ver├Ąnderung f├╝r eine soziale Politik im Land. Nur DIE LINKE macht Druck f├╝r soziale Gerechtigkeit und ├Âkologische Nachhaltigkeit und st├Ąrkt die au├čerparlamentarischen B├╝ndnisse. Baden-W├╝rttemberg braucht endlich eine linke Opposition im Landtag.

Wir sind aktiv in Gewerkschaften, B├╝ndnissen und Initiativen gegen Rechts, f├╝r Frieden und Fl├╝chtlingssolidarit├Ąt und f├╝r soziale Rechte, die meisten von uns sind parteilos.

Wir rufen auf, dieses Mal Horst Burkhart und DIE LINKE zu w├Ąhlen.

Spendenaufruf:
Die Linke erh├Ąlt im Gegensatz zu Gr├╝nen, SPD, CDU und FDP in Baden-W├╝rttemberg keine Gro├čspenden aus Konzernetagen und R├╝stungsindustrie. Der Wahlkampf kostet viel Geld. Wir bitten deshalb um Spenden u.a. f├╝r diese Anzeige. F├╝r Spenden kann DIE LINKE bei Angabe der Adresse eine Spendenbescheinigung ausstellen.
Bankverbindung: DIE LINKE Emmendingen, Volksbank Breisgau Nord EG eG, IBAN: DE 31 6809 2000 0012 2484 07